Fixed-Limit-Event 1 2011

Nach anfänglichen Anpassungsproblemen fand das Turnier doch bei fast allen Beteiligten großen Anklang. Es war auf jeden Fall mal eine gute Abwechslung und ein anderes Pokern. Lange Zeit sah Conza wie die sichere Siegerin aus. Sie führte lange mit haushohem Vorsprung. Unter den letzten Dreien waren neben ihr noch Manske und Simon, dem das Kunstück gelang, sich mit 2700 Chips zum Turniersieg zu kämpfen. Nun wird er im nächsten Turnier der Gejagte sein.

Ergebnis:

1. Simon (100)
2. Manske (75)
3. Conza (60)
4. Jessie (50)
5. Pabo (40)
6. Marcel (30)
7. Phil (25)

Das Jahresfinale 2010

Das Jahr 2011 begann pokertechnisch für uns mit einem klasse Turnier.
Exakt 10h dauerte es, bis die überraschende Siegerin Jessie feststand. Mit A9 gewann sie das Heads-Up gegen Simons AQ, der gleich die Dame traf, aber gegen zwei Neunen den Kürzeren zog. Den dritten Platz belegte Wolle. Vierter wurde DW, der in der Hand des Abends mit AKo sowohl das All-In von Phil mit JJ und das darauf sofortige All-In von Henning mit QQ callte und glücklich den K traf.
Conza wurde 7., Michael 8., Eric 9. und die Matratze 10..
Einen kurzen Auftritt hatte leider Ruppert, der in der ersten Hand seinen kompletten Stack verblies.
Wir hoffen, dass dieses Turnier nur der Auftakt in eine tolle Pokersaison war und wünschen euch allen ganz viel Glück am Tisch!

1. Jessie
2. Simon
3. Wolle
4. DW

5. Henning
6. Phil
7. Conza
8. Michael
9. Eric
10. Matratze
11. Torben
12. Pabo
13. Marcel
14. Ruppert

 

Polit-Poker-Heads-Up-Meisterschaft 2010

Das "neue" Event von Polit-Poker wurde von allen Teilnehmern sehr gut aufgenommen, zudem erwiesen sich sowohl Organisation und Verpflegung als sehr gut. Leider gab es durch unentschuldigtes Nicht-Erscheinen einige Probleme mit dem Preispool, die aber noch rechtzeitig gelöst werden konnten.
Simon staubte letzendlich ungeschlagen die Goldmedaille ab, die er beim nächsten Qualifier tragen muss und nach eigener Aussage "sowieso nie mehr ablegen" wird. Im Finale besiegte er den bis dato ungeschlagenen Henning (also mich), der aber gegen Simons gute Blätter nicht den Hauch einer Chance hatte.
Im kleinen Finale besiegte der "Geheimfavorit" Schländman den am Ende völlig entnervten Alex, der somit Bubble-Boy wurde.
Im Lucky-Looser-Finale siegte DW gegen Jessie und sicherte sich das FT-Mouse-Pad.
Die Vorfreude auf nächste Jahr dürfte bei den Teilnehmern nicht weniger geworden sein, ebenso die Anspannung wegen dem Jahresfinale.

Ergebnisse:

Gruppe A
1. Simon
2. Schländman
3. Jessie

Gruppe B
1. Henning
2. Alex
3. DW


Hier die Platzierungen:

1. Simon
2. Henning
3. Schländman

4. Alex
5. DW
6. Jessie
(7. David)


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!